Startseite | Downloads und Videoclips | Sitemap - Gesamtübersicht | Impressum

REI-LUX 3D-Standsicherheitsmesstechnik

Effizientes Leistungsspektrum der REI-LUX 3D-Standsicherheits-Messung

Bisherige Prüfmethoden wie visuelle Kontrolle, Hammerschlag oder einfache Belastungstests können die komplexen, zur Standsicherheit gehörenden Faktoren nicht erfassen und damit weder Aussagefähigkeit noch Sicherheit gewähren.

Um jegliche statischen und dynamischen Risiken auszuschließen, haben wir mehrere besondere Prüf- und 3D-Messtechniken entwickelt, die außergewöhnliche Messmerkmale und Analysemöglichkeiten besitzen.

Diese über mehrere Jahre entwickelte, führende Prüf- und Messtechnologie berücksichtigt das natürliche Umfeld und orientiert sich an der realen dynamischen und statischen Beanspruchung des Mastes.

Vorteile der REI-LUX Messtechnik:

REI-LUX Messtechnik

Genaue Messungen auch im Innenstadtbereich ohne Verkehrsbehinderung


Wir können nicht nur den unterirdischen Bereich Mast und Fundament getrennt erfassen, sondern auch den oberen Mastauslegerbereich mit seinen Anbauteilen.

Die Mastbewegungen werden mittels drahtloser Lasermesstechnik auf einer 3D-Messerfassungskamera in Echtzeit aufgezeichnet und erfasst. Dabei spielen die Objekte keine Rolle, ob es sich um Ingenieurbauwerke, Bauwerke oder verankerte Masten, Objekte (z.B. Statuen) handelt.

Alle Mastmaterialien und Mastbauformen bis 40 Meter Bauhöhe, einschließlich Portale Gittermasten, auch Tragwerke und Mauerhaken sowie Fundamente können auf Materialfestigkeit, Materialermüdung, Schwingungsverhalten und Stabilität geprüft werden!


Messtechnik und Verfahren

Folgende Beispiele zu unseren statischen und dynamischen Messverfahren verdeutlichen, warum die REI-LUX Messtechnik so präzise ist und europaweit umwelt- und materialschonend eingesetzt wird. Auf diesen Infoseiten finden Sie ebenfalls Videoclips, die die einzelnen Messverfahren genau erläutern:







Breites Spektrum an Messverfahren:

  • Biege- und Standfestigkeitsmessung
  • Torsionsmessung
  • Schwingungsmessung
  • Verankerungsmessung
  • Lotrechtabweichungsmessung
  • Resonanzfrequenzmessung

Anwendungen:
Prüfen von Ingenieurbauwerken, Bauwerken und anderen verankerten Masten / Objekten. Alle Mastmaterialien und Mastbauformen bis 40 Meter Bauhöhe, einschließlich Portale, auch Tragwerke und Mauerhaken sowie Fundamente können auf Materialfestigkeit und Stabilität gemessen werden!


  PROFESSIONELLE DIENSTLEISTUNGEN UND PRODUKTE RUND UM DEN MAST.