Startseite | Downloads und Videoclips | Sitemap - Gesamtübersicht | Impressum

Tragwerkprüfung/Seilüberspannungen

3D-Sicherheitsinspektionen

an Verankerungspunkten von Seilüberspannungen

Warum Sicherheitsinspektionen an Verankerungspunkten von Seilüberspannungen? Unsere Messergebnisse zeigen, dass ca. 3 - 4 Prozent der geprüften Anlagen sichtbare und/oder verdeckte Mängel aufweisen.

Gesetzliche Anforderungen:

- Gefahrenpotentialhaftung gem. BGB § 823 ff.
- allg. Verkehrssicherungspflicht (fordert vom Eigentümer eine dokumentierte Kontrolle)
- Vorschriften der Berufsgenossenschaften über Tragesysteme (BGV A3 §5 – 4-jährige Prüffrist / Inspektionen der Anlage)


Zuglast-Bypassmethode


Über den am Seil angebrachten Zugzylinder wird die auf die Mauerhaken wirkende Last präzise mittels Bypass ermittelt. Anschließend wird diese Last schrittweise bis zum Erreichen der Prüflast erhöht.

Alle hieraus resultierenden Bewegungen am Verankerungspunkt werden auf beiden Seiten zeitgleich mit Laser-Messtechnik erfasst und aufgezeichnet. Die anschließend von der REI-LUX Software generierten Messgrafiken geben Aufschluss über Verankerung und Stabilität des Befestigungspunktes.

Während des gesamten Prüfvorgangs ist die Anlage gegen unkontrolliertes Herabfallen gesichert, so dass ein gefahrloser Durchgangsverkehr möglich ist.

Foto: Zuglast-Bypassmethode

Wesentliche Merkmale:

  • Prüfsicherheit durch REI-LUX 3D - Messtechnik
  • Erfassung der anliegenden Zuglast
  • keine Bereitstellung von Personal / Material vom Kunden
  • zeitgleiches Überprüfen gegenüberliegender Verankerungspunkte
  • keine Beschädigung der Fassaden durch Abstützung, da die Prüflast über das Seil eingeleitet wird
  • minimale Verkehrsbehinderung während der Prüfungen
  • visuelle Begutachtung der gesamten Anlage

Downloads



Vorteile und Nutzen der 3D-Sicherheitsinspektion an Verankerungspunkten:

  • Zerstörungsfreie Prüfung
  • Akkreditiertes, zertifiziertes und patentiertes Prüfverfahren
  • Die Sicherheitsinspektion erfüllt alle Anforderungen der Verkehrssicherungspflicht
  • Gewährleistungsübernahme bis zur Wiederholungsprüfung
  • Visuelle Zustandsbeurteilung der gesamten Anlage
  • Messtechnische Untersuchung der gesamten Anlage
  • Aussagekräftige Auswertung der Ergebnisse
  • Klassifizierung der Anlage unter Berücksichtigung aller relevanten Sicherheitsaspekte
  • Ermittlung der Möglichkeit eventueller Zusatzlasten durch Werbebanner, Weihnachtsbeleuchtung o. ä.

  PROFESSIONELLE DIENSTLEISTUNGEN UND PRODUKTE RUND UM DEN MAST.